DER WICKELTISCH FÜRS BABY

Unverzichtbares Zubehör und praktischer Alltagshelfer

Ein Wickeltisch ist die Alternative zur Wickelkommode – und so viel praktischer! Er nimmt deutlich weniger Platz weg, kann zu Hause oder in der Gastronomie eingesetzt werden, findet selbst im medizinischen Bereich Anwendung. Gleichzeitig bietet der Baby Wickeltisch umfassende Möglichkeiten zur Unterbringung all der Kleinigkeiten, die in der Babypflege wichtig sind.

Wickeltisch fürs Baby: Welcher darf’s denn sein?

Soll es das Wickeltischchen zum Ausklappen sein, das fest mit der Wand verbunden ist? Soll der Tisch über ein Regal verfügen oder über Einsätze? Soll der Wickeltisch platzsparend sein oder darf er frei im Raum stehen? Die Vielfalt der Wickeltische ist schier unglaublich, zumal sie noch aus unterschiedlichen Materialien gefertigt sind. So gibt es den Wickeltisch aus Edelstahl oder aus Kunststoff. Auch Holzmodelle sind erhältlich und vor allem im Wohnbereich perfekt geeignet. Sie wirken deutlich heimeliger und persönlicher, während Kunststoff- und Edelstahlwickeltische den Fokus auf der Hygiene haben. Soll der Wickeltisch aus Holz sein, wird er kaum im Kindergarten oder in der Pflege (Stichwort Wickeltisch für Erwachsene) zum Einsatz kommen. Einige Modelle sind sogar höhenverstellbar und damit besonders praktisch, wenn Menschen unterschiedlicher Körpergröße daran arbeiten. Sind die Wickeltische dann noch elektrisch höhenverstellbar, sind sie an Komfort kaum noch zu überbieten.

Baby Wickeltisch: Unterschiedliche Arten und Modelle

Bevor Sie sich für einen Baby Wickeltisch entscheiden, sollten Sie wissen, was Sie suchen. Wie viel Platz haben Sie zur Verfügung und welche Ansprüche stellen Sie an den Wickeltisch? Wird ein Wickeltisch für Kindergarten und –krippe gesucht oder ein Wickeltisch für Gastronomie und Hotel? Soll das Modell zu Hause zum Einsatz kommen und wenn ja, wo soll es stehen? Unter anderem stehen Ihnen folgende Möglichkeiten dabei zur Auswahl:

Weitere Modelle

  • Wickeltisch mit Rollen

    Die Wickelfläche ist begrenzt, meist ist sie auf ein einfaches Gestell montiert. Schubladen oder Fächer gibt es nicht, teilweise sind Einschübe vorhanden. An den Füßen des Wickeltisches befinden sich Rollen, damit ist das Modell sehr mobil. Leider auch sehr unsicher und so ist der ganz einfache Wickeltisch platzsparend, aber nicht wirklich empfehlenswert.

  • Wickeltische nach Vorbild der Wickelkommode

    Solche Wickeltische bieten zum einen sehr viel Platz zum Wickeln des Babys, zum anderen auch jede Menge Stauraum. Verschiedene Fächer zur Aufbewahrung von Cremes, Puder, Windeln und Spucktüchern stehen zur Verfügung. Später können derartige Wickeltische auch in die normale Einrichtung des Kinderzimmers integriert werden. Als Wickeltisch für Krabbelstube und Co. bestens geeignet!

  • Wickeltische als Wickelregale

    Diese Wickeltische sind sehr schmal und eignen sich als perfekte Ergänzung zum großen Baby Wickeltisch. Gern werden derartige Modelle im Badezimmer eingesetzt, sodass der Nachwuchs direkt nach dem Baden vor Ort gewickelt werden kann. Teilweise sind offene Verstaumöglichkeiten integriert, sodass Sie beim Wickeln das nötigste Zubehör parat haben.

  • Wickeltisch für die Wandmontage

    Wickeltische für die Wandmontage sind besonders praktisch und werden oft als Wickeltisch für Gastronomie und Hotel angepriesen. Dabei kommen diese Modelle auch zu Hause sehr gut zum Einsatz und sind wertvolle Helfer, wenn es darum geht, den Wickeltisch platzsparend in die Einrichtung zu integrieren. Das Modell ist entweder mit der Wand verbunden und bietet oberhalb genügend Stauraum für Creme und Puder oder sonstiges Zubehör. Oder es ist in die Wand integriert und wird bei Bedarf heruntergeklappt. Zusammengeklappt erscheint nur die ebene Fläche an der Wand, dort ist lediglich noch ein kleiner Griff vorhanden. Als Wickeltisch für Gastronomie und Hotel unbedingt zu empfehlen! Dennoch sei an dieser Stelle gesagt, dass der Wickeltisch für die Wandmontage oft als sehr unsicher gilt, wenn er in der klappbaren Variante gewählt wird. Hier fehlen die seitlichen Begrenzungen, die das Baby vor dem Herabfallen bewahren sollen. Daher: Unbedingt Vorsicht beim Wickeln walten lassen und das Baby nicht aus den Augen lassen! Außerdem ist beim Wickeltisch für die Wandmontage wichtig, für welches Gewicht des Kindes der Tisch ausgelegt ist. Ein entsprechender Vermerk sollte beachtet werden

Wickeltisch für Baby und Wickeltisch für Erwachsene: Praktischer geht es kaum

Der Baby Wickeltisch gehört zu den Ausstattungsgegenständen, die in der Kinderpflege nicht wegzudenken sind. Egal, ob Sie den Wickeltisch aus Holz für daheim benötigen oder ob der Wickeltisch für Kindergarten oder –krippe genutzt werden soll: Eine wirkliche Alternative, die alle positiven Eigenschaften der Wickeltische mitbringt, gibt es derzeit nicht. Wickelkommoden mögen zwar praktisch sein, benötigen jedoch sehr viel Platz. Dahingegen ist der Wickeltisch platzsparend und lässt sich in jede Einrichtung integrieren. Man denke hier nur an das Beispiel des Wickeltisches für die Gastronomie: Gästetoiletten sind meist ohnehin schon sehr eng. Wo soll das noch die Wickelmöglichkeit aufgestellt werden? Andererseits wollen die meisten Gastronomen den jungen Müttern so viel Service wie möglich und damit auch eine Wickelstation bieten. Der klappbare Wickeltisch findet in jedem kleinen Raum Platz und ist auch für Betreiber von Schwimmbädern (hier in der Familienkabine) empfehlenswert.
Der Wickeltisch für Erwachsene kommt in der Pflege zum Einsatz. Er bietet den Vorteil, dass er höhenverstellbar ist, teilweise auch elektrisch angepasst werden kann. Der Pflegende hat ausreichend Platz, um den Patienten zu pflegen und zu wickeln. Kommt der Wickeltisch für Pflege und medizinische Zwecke zum Einsatz, so handelt es sich meist um einen Wickeltisch aus Kunststoff. Dieser lässt sich im Gegensatz zum Wickeltisch aus Holz sehr gut reinigen und entspricht damit den Anforderungen in puncto Hygiene in vollem Maße. Ein Wickeltisch für Erwachsene wird auch zu Hause eingesetzt, wenn die Pflegeperson daheim versorgt wird und nicht in einem Pflegeheim untergebracht werden soll.
Insgesamt lässt sich damit festhalten, dass der Wickeltisch für Kindergarten und –krippe, der Wickeltisch aus Holz für die Anwendung zu Hause, der Wickeltisch aus Kunststoff, der als Wickeltisch für Erwachsene in der Pflege eingesetzt wird, und der Wickeltisch für Krabbelstube und die Einrichtung von Freizeitangeboten (Schwimmbad, Kino etc.) unverzichtbar ist und durch seine zahlreichen Vorteile zu überzeugen weiß.

Baby Wickeltisch: Darauf sollten Sie beim Kauf achten

Angesichts der großen Auswahl an Wickeltischen – Wickeltisch aus Holz, Wickeltisch aus Kunststoff, Wickeltisch für Kindergarten und –krippe, Wickeltisch für Erwachsene, Wickeltisch für Gastronomie, besonders platzsparend, mit Rollen oder ohne – fällt es schwer, alle Anforderungen zu berücksichtigen. Sie müssen daher wissen, worauf es ankommt. Wie viel Platz haben Sie zur Verfügung, wie breit und wie tief darf der Wickeltisch sein? Darf er frei stehen oder soll er an der Wand montiert sein? Muss der Wickeltisch platzsparend sein oder ist dies für Sie nicht relevant?
Zu guter Letzt spielen auch die Dinge eine Rolle, die seitens des Käufers nicht zu beeinflussen sind. Qualität der Verarbeitung, Auswahl des Materials, Einhaltung der Sicherheitsaspekte. Unterziehen Sie die Wickeltische Ihrer Wahl einer genauen Untersuchung hinsichtlich der im Folgenden aufgeführten Punkte:

  • Sicherung gegen Abstürze

    Die Seiten des Wickeltisches sollten mit Brettern oder Schienen versehen sein, die mindestens acht Zentimeter hoch sind. Damit wird verhindert, dass das Kleine einfach herunterrollt. Besonders gefährlich ist es, wenn das Baby anfängt, sich vom Rücken auf den Bauch zu drehen. Haben die Kleinen den Dreh erst einmal heraus, geht es blitzschnell und schon befindet sich der Zwerg in Bauchlage. Ohne Absturzsicherung kann hier schnell etwas passieren! Dennoch sollten Sie trotz dieser Sicherungsmaßnahme immer die Augen beim Kind haben, lassen Sie es nie unbeaufsichtigt – auch nicht, um nur schnell etwas aus dem Bad zu holen.

  • Verarbeitung

    Die Verarbeitung muss stimmen. Das heißt, dass keine scharfen Kanten vorhanden sein dürfen, der Wickeltisch aus Kunststoff muss entgratet sein. Das gilt auch für den Wickeltisch für Pflege und medizinische Anwendung sowie für die Modelle aus Metall. Namhafte Hersteller achten auf dieses Detail.

  • Stauraum

    Sie möchten direkt am Wickeltischchen etwas unterbringen? Dann sollte das Modell der Wahl über genügend Stauraum verfügen. Eine Abstellmöglichkeit für Feuchttücher und Windeln ist obligatorisch, dazu kommen Fächer für Cremes und Puder sowie für ein kleines Spielzeug, damit sich der Nachwuchs bei dem für ihn langweiligen Wickeln ein wenig ablenken lässt. Wird der Wickeltisch für Pflege und medizinische Anwendungen benötigt, muss er ebenfalls genügend Stauraum bieten.

  • Standfestigkeit

    Der Wickeltisch für Krabbelstube und Co. muss natürlich standfest sein. Besitzt das Modell Rollen an den Beinen, müssen sich diese unbedingt feststellen lassen. Das verhindert ein unkontrolliertes Wegrollen und damit schwere Unfälle. Außerdem sollte der Wickeltisch aus Kunststoff nicht einfach kippen können. Besonders dann, wenn der Wickeltisch für Kindergarten und –krippe eingesetzt wird, kommt diesem Punkt eine große Bedeutung zu. Viele andere kleine Kinder warten auf ihre Erzieherin, wenn ein Baby gewickelt wird und stoßen gern an das Wickeltischchen an. Kippt es dann, kann das böse Verletzungen verursachen.

  • Prüfsiegel

    Wenn Sie sich für Qualität entscheiden wollen, sollten Sie auf die vorhandenen Prüfsiegel achten. Gute Wickeltische bringen verschiedene Prüfsiegel von namhaften Instituten mit. Auch das ist ein wichtiger Aspekt, wenn Sie den Wickeltisch für Kindergarten oder –krippe sowie einen Wickeltisch für Krabbelstube und ähnliche Einrichtungen erwerben. Kommt es hier trotz aller Vorsicht zu einem Unfall, müssen Sie nachweisen können, dass das verwendete Zubehör den Sicherheitsanforderungen entspricht. Auch beim Wickeltisch für Pflege und medizinische Einrichtungen wichtig!

Wickeltisch für Krabbelstube und daheim: Welches Zubehör ist sinnvoll?

Der Wickeltisch für Pflege und medizinische Anwendungen kommt sicherlich ohne zusätzliche Wärmequelle aus, bei einem Baby und vor allem bei einem Neugeborenen ist die Heizlampe aber unverzichtbar. Sie spendet die nötige Wärme und vermittelt dem Baby das Gefühl von Geborgenheit.
Auch eine Wickelunterlage gehört zum unbedingt nötigen Zubehör. Sie sollte genau passen und ist idealerweise abwaschbar. Achten Sie auch hier wieder auf die Gütesiegel und kaufen Sie nur schadstofffreie Wickelauflagen!
Nicht unbedingt zum Wickeln nötig, aber doch sehr praktisch: der Föhn. Mit ihm pusten Sie Babys Po sanft trocken und verhindern ein Wundwerden.